Ein zentraler Begriff aller Meditation stammt aus der Sprache der Mystik, die 'Versenkung', abgeleitet von Sinken.
'Ich versenke mich' bedeutet, dass ich mich gelassen habe und in die Tiefe des Meeres sinken, eintauchen oder
untertauchen kann.
Das Wasser bedeutet Untergehen und Sterben. Nur wer sich diesem Tod des Sich-Verlierens
und der Selbstaufgabe preisgibt, findet Leben.

Dorothee Sölle